Geschichte

Im Jahre 1934 wurde die ehemalige Werkskapelle der Firma Berg gegründet. Joseph Hensel wurde mit dieser Aufgabe beauftragt und die Übungsstunden fanden zunächst nach der Arbeitszeit statt. Das erste Konzert wurde am 19. Dezember des gleichen Jahres noch im Fabrikhof der Firma durchgeführt.

1950 übernahm Herr Wilhelm Kraus den Dirigentenstab. Leider musste er 1953 krankheitsbedingt den Taktstock beiseite legen. Nach monatelanger Suche fand das Orchester Herrn Musikdirektor Walter Huhn. Doch auch dieser trat bald wegen seines hohen Alters zurück. Nach einer Versammlung von mehreren Musiern übernahm nun Herr Fritz Mühlhoff die Leitung bis ins Jahr 1959 hinein.

1953 wurde der Werkskapelle auf Wunsch der Firma ein neuer Name gegeben. Die Musiker durften sich den Namen selbst aussuchen und einigten sich auf „Blasorchester Altena-Rahmede“.

geschichte2-kleinFür viele Jahre hatte Joachim Kirmse die musikalische Verantwortung. Rüdiger Hegenscheidt wurde 1983 der Taktstock übergeben. Er hatte diese Position bis 2015 inne. Nach langjähriger Pause in der Jugendarbeit wurde 2000 wieder eine Jugendprobe ins Leben gerufen.

Im Jahre 2002 hat sich das Blasorchester zu einer neuen Art der Orchester-Präsentation entschieden. Es wurde eine Postkarte mit Orchesterfoto, Eindrücken aus unseren Auftritten und natürlich der Burg Altena angefertigt. Die Einnahmen aus dem Postkartenverkauf unterstützen die Jugendarbeit des Blasorchesters.

Geschichte des BlasorchestersHerbst 2004: erstes Probenwochenende: die Jugend des Blasorchesters traf sich in der Jugendherberge in Finnentrop-Bamenohl, um die musikalischen Fertigkeiten und das Ensemblespiel zu verbessern.

Im April 2006 gingen alle aktiven Jugendlichen in Zweiergruppen durch alle Stadtteile Altenas. Hier verteilte sie eine Vielzahl von Flyern in beinahe allen Haushalten. Dies war die bislang größte Nachwuchswerbeaktion, die das Blasorchester initiierte.

Im Jahre 2007 wird Thorsten Goslar die Leitung der Jugendprobe übertragen. Kurz darauf führt der Nachwuchs unseres Orchesters die erste Probewoche auf der Nordseeinsel Juist durch. Im Jahre 2008 folgt eine Wiederauflage der Probewoche. Diesmal in Winterberg.Geschichte des Blasorchesters

In der Jahreshauptversammlung 2008 wird Dennis Tischmeyer als neuer 2. Vorsitzender gewählt. Er tritt damit die Nachfolge unseres langjährigen Schlagzeugers und Musikfreundes Georg Derouaux an.

Ende Mai 2015 wurde Thorsten Goslar die Leitung des Blasorchesters übertragen.