Ausbildungskonzept

ausbildungskonzeptDas Ausbildungskonzept sieht vor, dass die musikalischen Neuanfänger (meist Kinder und Jugendliche) stufenweise an die Orchesterarbeit herangeführt werden.

Zu Beginn steht die elementare Ausbildung am Instrument. Nach etwa zwei Jahren kann die Integration im Jugendorchester erfolgen. Hier wird der Schwerpunkt auf das erste Zusammenspiel im kleinen Ensemble gelegt. Kleinere Auftritte im Rahmen der Kooperation mit dem Burggymnasium garantieren regelmäßige Probeziele und helfen darüber hinaus Bühnenerfahrung zu sammeln.

Nach weiteren zwei Jahren erfolgt in der Regel der Aufstieg in das Große Blasorchester. Während der Zugehörigkeit zum Jugendorchester oder zum Großen Blasorchester läuft der Instrumentalunterricht bei der Musikschule parallel. Ergänzt wird das Ausbildungskonzept von Musiklehrgängen mit Wochenendphasen zur individuellen Verbesserung des Instrumentalspiels.

Das strukturierte Ausbildungskonzept setzt leicht erreichbare Etappenziele, das Musizieren in der Gruppe motiviert und eine qualifizierte Ausbildung sichert den Spaß am eigenen Instrument auf lange Sicht.

Hier können Sie das Konzept als PDF-Datei herunterladen (Rechtsklick > Speichern unter…)